Fotoausstellung: „Alle Menschen“

  • Datum

„Alle Menschen“ – Fotoausstellung in der St. Viktor Kirche zum Tag der Menschenrechte

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“ – Dieser erste Satz der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sichert weltweit jedem Menschen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sozialer Anschauung – gleiche Rechte und Freiheiten zu. So war die Vision der Generalversammlung der Vereinten Nationen, als sie am 10. Dezember 1948 die Menschenrechtserklärung verabschiedeten. Es ist jedoch nicht so, als wäre seitdem alles besser geworden. Im Gegenteil: viele Regierungen sehen sich nicht mehr an ihre Verpflichtungen gebunden. Darum ist das Engagement Einzelner wichtiger als je zuvor.

So setzen sich mutige Menschenrechtsverteidiger*innen seit 71 Jahre für diese Ideale ein. Ihnen ist die Fotoausstellung gewidmet, die zum Tag der Menschenrechte in St. Viktor zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt bekannte und unbekannte Persönlichkeiten sowie Ereignisse, die exemplarisch für die Entwicklungen in den vergangenen 7 Jahrzehnte stehen. Und sie erinnert auch daran, von welchen Rechten viele von uns täglich Gebrauch machen.

Zur Eröffnung am 1. Adventssonntag laden wir herzlich in die St. Viktor Kirche ein. Der Adventsgottesdienst um 11 Uhr greift mit seinen Liedern und Texten das Thema Menschenrechte auf. Alle Besucher*innen sind zur anschließenden Eröffnungsfeier gegen 12 Uhr herzlich eingeladen und können sich die Ausstellung in Ruhe anschauen.

Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Kirche vom 01.12. – 12.12.2019 zu sehen: mittwochs von 10 – 13 Uhr, samstags von 10 – 13 Uhr und sonntags zum und nach dem Gottesdienst.

Eröffnung der Fotoausstellung